23. Juni 2017

15. Sep. | Deeskalationstrainer/innen

Berufsbegleitende Fortbildung zu Deeskalationstrainerinnen und -trainern im Kreis Unna.


Gewalt unter Kindern und Jugendlichen tritt in vielfältigen und zum Teil subtilen Ausprägungen auf. Neben offener und leicht erkennbarer Gewalt sind es auch die unterschwelligen Formen der gewaltsamen Auseinandersetzungen, die Schule, Sozialarbeit, Polizei und Justiz Sorge machen.

Zielsetzung des Projektes ist, durch die Vernetzung unterschiedlichster Institutionen für Kinder und Jugendliche eine Kultur der gewaltmindernden Konfliktbearbeitung zu etablieren.

Die Anmeldung für die Fortbildung 2018 endet am 15.09.2016.

Wissenswertes

Kursangebote des KSB