Kontakt

Geschäftsstelle:
Dorfstraße 29 (Haus Opherdicke)
59439 Holzwickede
Servicebüro:

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24
(0 23 03) 27- 69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.15 Uhr

„Wer meint, auf Dauer Leistungen kostenlos anbieten zu können, hat entweder keine guten Leistungen oder einen dritten Finanzier – oder er kann nicht rechnen."

Sponsoren

Sponsoren | Fotoshooting


KreisSportGala im Jahr 2018


Sportlerin | Sportler | Mannschaft des Jahres

Spektakuläre Höchstleistungen heimischer Sportler auf regionalem und internationalem Parkett sorgen für Aufmerksamkeit und Aufsehen. Diese Menschen mit ihrem besonderen Engagement, mit ihrem tollen Teamgeist und einer grenzenlosen Leistungsbereitschaft gilt es, mit der KreisSportGala 2018 zu ehren und ihnen für ihre sportlichen und gesellschaftlichen Leistungen mit dem »UNion« vorbehaltlos zu danken.

Im Rahmen einer glanzvollen Gala wurden vor 350 Gästen in der Stadthalle Unna die besten Sportlerinnen und Sportler des Kreises Unna gewürdigt. In allen Kategorien wie Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres hatten die Sportler aus Bergkamen die Nase vorne und bekamen von Künstler Alfred Gockel den Pokal »UNion« überreicht.

Unsere Sportlerinnen des Jahres 2017

Bei den Sportlerinnen setzte sich, wie bereits im vergangenen Jahr, Leichtathletin Julia Ritter vor der Kanuslalomfahrerin Zoe Jakob und Laura Nolte (Bob) durch. Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer hielt die Laudatio für die U20 Europameisterin Julia Ritter. Preisstifter ist die UKBS.

1. Sportlerin | Julia Ritter | Leichtathletin

Julia Ritter (20J.)

Julia Ritter startet für die TV Wattenscheid. Sie ist Leichathletin und war im Jahre 2017 Sportlerin des Jahres im Kreis Unna.

Leistungen 2017:

  • 4x Deutsche Meisterin der U20, 2 x mit der Kugel, 2 x mit dem Diskus
  • Europameisterin U20 mit Weltjahresbestleistung
  • Wahl Jugendleichtathletin des Jahres im DLV
Externer Link

Sportlerportrait

2. Sportlerin | Zoe Jacob | Kanusport

Zoe Jakob hat sich im vergangenen Jahr im Frühjahr für die Junioren - Nationalmannschaft im Kanuslalom in der Kategorie Canadier (knieend mit Stechpaddel) qualifiziert.
Im Juli hat sie dann erstmals ihren ersten Einsatz in der Nationalmannschaft bei der WM in Bratislava gehabt. Dort konnte sie sich für das Finale im C1- Einzel qualifizieren, dass sie dann völlig unerwartet mit Platz 6 beenden konnte.
In der Mannschaft zahlte sich die Ausgeglichenheit des Teams (bestehend aus drei Fahrerinnen) aus. Auf der sehr schwierigen Kanustrecke in Cunovo/ Bratislava holte Zoe mit ihrem Team den Weltmeistertitel.

Drei Wochen später stand dann die EM im heimischen Hohenlimburg an. Der Druck und die Erwartungen waren dort natürlich plötzlich höher. Trotzdem konnte sie ihre Leistungen abrufen und sogar im Einzel noch einen draufsetzen. Der zweite Platz war für Zoe Jakob der krönende Abschluss einer tollen Saison. Im Team war es ein Herzschlagfinale, denn die Mannschaft war am Ende nur 7 Hundertstel langsamer als die siegreichen Slowakinnen.

Bei Zoes Jakobs zweiter Sportart, dem Stabhochsprung, lief es im Sommer aufgrund des internationalen Einsatzes im Kanuslalom schwieriger. So konnte sie im Sommer nur drei Wettkämpfe bestreiten. Trotzdem erreichte Zoe den vierten Platz in der U 18 bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm mit einer Höhe von 3,55 m.
Besser lief es technisch im Winter. So wurde Zoe Westfälische und Westdeutsche Meisterin mit einer Höhe von 3,75 m. Auch im Stabhochsprung gehört sie zu den 5 besten Springerinnen ihrer Altersklasse in Deutschland. So erzielte Zoe in der U20 im Februar 2018 den vierten Platz bei der DM in Halle/ Saale mit übersprungenen 3,80 m.

Mit sportlichen Grüßen

Martina Ochsenfahrt-Jakob

 

3. Sportlerin | Laura Nolte | Bobfahrerin

Laura Nolte ist Sportsoldatin, studiert in Bochum und fährt Bob im C-Kader des BSC Winterberg. Sie wohnt in Unna.

Leistungen:

  • 2. Platz in der Gesamtwertung des Europacop und somit U23 Europameisterin
  • 2. Platz bei den Junioren-Weltmeisterschaften und somit U23 Weltmeisterin
  • 2. Platz bei den Deutsche Meisterschaften und somit Deutsche Juniorenmeisterin

Unsere Sportler des Jahres 2017

Die Ehrung der Männer war von den Radsportlern geprägt. Hier hatte der Radfahrer und Bahnvizeweltmeister Lucas Liß die Nase vorn, der von Hans Kuhn (Radsportverein Unna) vertreten wurde. Sportkollege Michel Heßmann teilte sich den zweiten Platz mit Schwimmer Adam Karas aus Fröndenberg. Preisstifter ist die Firma Langewiesche Fleischwaren GmbH.

1. Sportler | Lucas Liß | Radsport

Lucas Liß (26J.)

Lucas Liß wohnt in Bergkamen und startet für das Radsportteam rad-net Rose Team aus Hagen.

Besondere Leistungen 2017:

  • Vizeweltmeister bei den Bahnweltmeisterschaften
  • Deutscher Meister Mannschaftsverfolgung in der Halle
  • Deutscher Meister Scratch in der Halle

Mehr Informationen:

Sportlerportrait

Homepage

2. Sportler | Michel Heßmann | Radsport

Michel Heßmann (17J.)

Michel Heßmann wohnt in Billerbeck, startet aber für die U19 Radsportler des RSV Unna 1968 e.V..

Leistungen:

  • Deutscher Meister im Straßenrennen
  • Deutscher Meister im Punktefahren auf der Bahn
  • 2 Platz im Zeitfahren bei European Olympic Youth Games

3. Sportler | Adam Karas | Schwimmer

Adam Karas (17J)

Adam Karas startet für dIE Schwimmfreunde Unna. Er knüpft an seine sportlichen Erfolge der Vorjahre an.

Leistungen 2017:

  • Internationale Deutsche Meisterschaften:
    in der offenen Wertung: 3 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze
    in der Jugendwertung: 2 x Gold, 3 x Silber und  1 x Bronze
  • European Youth Games: 2 x Gold, 2 x Silber
  • World Cupseries in Kopenhagen: 1 x Bronze
Externer Link

https://www.facebook.com/AdamKarasSchwimmen/?ref=bookmarks

Unsere Mannschaften des Jahres 2017

Den »UNion« für die beste Mannschaft 2017 im Kreis Unna durften die Erstliga Eishockeydamen der Bergkamener Bären entgegennehmen. Auf den Platzierungen zwei und drei folgen die Triathlon Herren sowie das Reitteam Westfalen (Fritz Sümmermann). Der Preis wurde gestiftet von der Stadtwerke Unna GmbH und überreicht von Herrn Geschäftsführer J. Schäpermeier.

1. Platz Mannschaften | EC Bergkamener Bären | Eishockey

Vorsitzende: Ilona Pollmer

Mannschaftsführerin: Claudia Weltermann
Mannschaft ECB - 1. Deutsche Fraueneishockey Bundesliga, die Mannschaft stellt seit jahren Nationalspielerinnen, die teilweise an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teilnahmen.

Leistung 2017:

  • 4. Platz Eishockeybundesliga
  • 2. Platz beim internationalen Turnier in Berlin (Saisonstart)
  • 3 Platz beim Pokalturnier in Memmingen (Saisonende)

2. Platz Mannschaften | Triathlon Herren aus Werne

Mannschaftsführer: Sebastian Nieberg

Mannschaft:
Kamil Jablonski (3xPlatz1)
Stephan Rengelink (1xPlatz1)
Michael Hörsken
Stefan Naber
Philip Peters

Die Mannschaft feierte in 4 Rennen jeweils über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren, 10km Laufen) mit 3 Siegen und 1 Zweitplatzierungen in der Triathlon Verbandsliga den Aufstieg in die Oberliga.
Darüber hinaus erlangten die einzelnen Teammitglieder bei der sog. Triathlon Langdistanz (3,8km Schwimmen, 180km Radfahren, Marathon als Laufabschluss) achtbare Zeiten jeweils unter 10 Stunden bei Starts in Köln, Ironman Kopenhagen, Ironman Hamburg, Challenge Roth.

3. Platz Mannschaften | Team Westfalen | Reiten

Reit-Team Westfalen mit Julika Schenkmann und Laura Wortmann

Das Team startet für den Reitverein Fritz-Sümmermann in Fröndenberg. Sie belegten in der Vielseitigkeit einen 4. Platz beim Bundesnachwuchschampionat in Warendorf.