Wolfgang Friese verabschiedet

Ein Sportler aus ganzer Leidenschaft - unser Beigeordneter für Qualifizierung beendet nach 53 Jahren sein ehrenamtliches Engagement für den KSB Unna.

Wolfgang Friese

Der ehemalige, langjährige Leichtathletiktrainer von TuRa Bergkamen war seit 1967 im Lehrteam und seit 1993 als Lehrwart im und für den KreisSportBund Unna e.V. tätig. Wolfgang Friese ist verantwortlich für die vielfältigen Qualifizierungsmaßnahmen im KreisSportBund Unna e.V.. Mit Feier seines 80. Geburtstages benedet er sein Amt am 1. Mai.

"1967 nach bestandenem Sportlehrerexamen an der Sporthochschule Köln habe ich eine Sportlehrerstelle in Bergkamen angetreten. 33 Jahre war ich dort im Schuldienst tätig. Als Sportlehrer und Trainer im Fachbereich Leichtathletik habe ich viele Teams und Schulmannschaften im Kreisgebiet für die Wettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia" und „ Landessportfest der Schulen" trainiert und betreut. Das Gleiche gilt für die Leichtathletikmannschaft des Kreises bei der „Ruhrolympiade" . Hier waren es 13 Jahre sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Sportvereinen im Kreisgebiet.
Von 1967 bis 2018 habe ich im Auftrag des KSB - Unna Übungsleiter aus- und fortgebildet. Es waren etwa 170 Lehrgänge mit einer Teilnehmerzahl die bei ca. 3.000 Personen liegt. Seit 1993 bin ich Lehrbeauftragter beim KSB - Unna." so Wolfgang Friese, wobei er nur einen Teil seines umfangreichen Engagement erwähnt.

Download

Presse: Hellweger Anzeiger, E-Paper, Lokalsport vom 29.04.2020, Sportler aus Leidenschaft | JPG