Kontakt

Martin Kusber
Servicebüro

(0 23 03) 27-16 24
(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.15 Uhr

(Offene) Ganztagsgrundschulen

Gerade der Ausbau der Ganztagsschulen fordert uns noch mehr dazu auf, Schule mehr und mehr als Hauptlebensraum für unsere Kinder und Jugendlichen zu begreifen und lebenswert zu gestalten.

Wir haben uns frühzeitig als Träger in diesem Bereich aufgestellt. So ist der KSB Unna mit seiner Sportjugend seit 2004 freier Träger für zwei Ganztagsgrundschulen, der Eichendorffschule in Kamen und der Kardinal-von-Galen Schule in Werne. Wir betreuen zwischen 55 und 65 Kinder. Außerdem unterstützen wir die Ludwig-Uhland-Realschule Lünen in ihrer Nachmittagsbetreuung mit Personal und Know-How.

Wie gestalten wir unsere Arbeit im Ganztag?

Wie kann man Sport, Bildung und gesunde Ernährung im Ganztagsbetrieb verbinden?

Ebenfalls verantwortlich und engagiert ist die Sportjugend in der Zertifizierung von Bewegungskindergärten und generell für die Zusammenarbeit von Kindergärten/Schulen und Sportvereinen sowie die Koordinierung zwischen den verschiedenen Akteuren, die in der Entwicklung unserer Kinder eine wichtige Rolle spielen.

Gerade in den ersten Schuljahren werden viele Grundsteine für den zukünftigen Bildungsstand von Kindern gelegt. Daher ist es in besonderem Maße wichtig, dass die Kinder, die am Offenen Ganztag teilnehmen, Freude an Bewegung erfahren; um dadurch den Grundstein für ein bewegtes Leben zu legen.

Was ist „gute“ Betreuung?

Unser Verständnis einer „guten“ Ganztagsbetreuung basiert daher auf dem Dreiklang:
Bildung, Bewegung und Ernährung. Selbstverständlich mit sehr gutem Personal.

Hausaufgabenbetreuung

Die intensive Begleitung der Kinder bei den Hausaufgaben durch fachkompetente Ergänzungskräfte stellt für die Sportjugend im KSB Unna ebenfalls einen wichtigen Betreuungsfaktor dar. Ein kontinuierlicher Austausch mit den entsprechenden Lehrkräften garantiert in diesem Zusammenhang eine qualitativ hochwertige Unterstützungsleistung.

Förderungsangebote für Kinder mit besonderem Bedarf

Die im Offenen Ganztag eingesetzten Erzieher/-innen sind stets bestrebt, die teilnehmenden Kinder entsprechend ihrer Anforderungen und Bedürfnisse sowie in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften zu unterstützen und zu fördern.

Ausgewogenes, frisches Essen

Ein kompletter Tag in der Schule macht natürlich auch hungrig. Aus diesem Grund gehört zu unserer Nachmittagsbetreuung natürlich auch ein reichhaltiges und ausgewogenes Mittagessen. Was das Mittagessen angeht, haben wir gute Erfahrungen mit der Firma „apetito“ (Marktführer bei Fertigmenüs in Europa) gemacht. Das Essen ist lecker, auf Kinder ausgerichtet, vielseitig und gut planbar. Ein warmes Mittagessen, Getränke, Nachtisch und Frischekomponenten werden bereitgestellt.

Außerdem liegt uns das soziale Miteinander am Mittagstisch und die Mithilfe der Kinder bei Vor- und Nachbereitung des Essens sehr am Herzen.

Verpflegungsgeld


Das Verpflegungsgeld für das Mittagessen wird als Festbetrag von der Sportjugend im KSB Unna monatlich eingefordert. Die Höhe dieses Festbetrages können Sie vorab bei der Sportjugend im KSB Unna erfragen.

Sport- und Bildungsangebote

In unserer Nachmittagsbetreuung bieten wir neben sportlichen Aktivitäten auch Projektarbeit an. Wir beschäftigen uns vor allem mit den drei Themenblöcken „Theater, Umwelt und Gesellschaft“. Hier können sich unsere Kinder mit einem Thema über einen längeren Zeitraum beschäftigen und am Ende ihre Ergebnisse präsentieren.

Natürlich stehen die Bewegungsangebote im Vordergrund. Hier geht es nicht darum bestimmte Sportarten hervorzuheben, sondern den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu befriedigen. So wird die muskuläre Koordination gefördert und somit ein konzentriertes Lernen der Kinder ermöglicht.

Musikalische und kreative Grundausbildung

Zum festen Bestandteil der Offenen Ganztagsgrundschulen gehört neben den Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten ebenfalls ein umfangreiches Musik- und Kreativitätsangebot. Diese Komponenten sind für Kinder, gerade im Hinblick auf die Entwicklung zu phantasievollen, eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten sehr bedeutsam.

Betreuungszeiten und Teilnahmebeiträge

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Deshalb bietet die Sportjugend im KSB Unna bei Bedarf neben den regulären Betreuungszeiten ebenfalls eine Randzeitenbetreuung an.

Die Betreuungszeiten des Offenen Ganztages beginnen nach der vierten Unterrichtsstunde der Kinder und enden um 16:00 Uhr. Die Randzeitenbetreuung beginnt frühestens 90 Minuten vor und endet mit dem Schulbeginn. In der Zeit zwischen der vierten und sechsten Schulstunde wird ebenfalls eine Betreuung für Kinder, die nicht am Offenen Ganztag teilnehmen, gewährleistet.

Die Höhe der Teilnahmebeiträge staffelt sich nach der Höhe des Einkommens der Eltern und wird über die Kommune erhoben.

Qualität: vertrauenswürdiges Personal

Ganz besonderen Wert legen wir bei unseren Ganztagsangeboten auf gut geschultes und qualifiziertes Personal. Ebenso wichtig ist uns Kontinuität. Wir wollen, dass die Schülerinnen und Schüler Vertrauen zu ihren Betreuerinnen und Betreuern aufbauen und sich in einem gewohnten schulischen Umfeld bewegen können.

Darüber hinaus pflegen wir einen regen Austausch mit Schulleitung, Lehrkräften und Eltern, um jederzeit eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit im Sinne der Kinder zu gewährleisten. Für uns steht an erster Stelle, dass sich unsere Kinder wohl fühlen. Dafür arbeiten wir stetig, um unsere Standards zu verbessern und unsere Mitarbeiter zu qualifizieren.

Dabei sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns über Rückmeldungen und sind immer offen für Anregungen und Kritik.


Die Ganztagsschulen des KreisSportBundes Unna e.V. sowie die Nachmittagsbetreuung sind  erfolgreich in das aktuelle Schuljahr gestartet!

Mit offiziell 58 angemeldeten Betreuungskindern ist der Ganztag in der Eichendorffschule in Kamen-Methler im Sommer 2018 in das 15.te Jahr gestartet. Drei Erzieherinnen und weiteres Ergänzungspersonal betreuen die Kinder täglich von 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Neben der Hausaufgabenbetreuung, die je nach Klasse zwischen 30 und 60 Minuten dauert, haben die Kinder des Weiteren die Möglichkeit an sieben verschiedenen AG’s teilzunehmen. Wer lieber frei spielen möchte nutzt die Gruppenräume oder den Schulhof mit großen Spielplatz. Besonderer Beliebtheit erfreut sich aktuell die Breakdance- und die Tennis-AG.

Die Breakdance-AG ist eine Fortführung aus dem letzten Schuljahr und bedurfte daher keiner weiteren Werbung. Für die Tennis-AG, die gemeinsam in Kooperation mit dem TC Kamen Methler durchgeführt wird, gab es bereits in den Ferien ein Kennlerntag auf der Anlage des Sportvereins. Ein sehr erfahrener und engagierter Trainer des Vereins begeistert die teilnehmenden Kinder seit Schuljahresbeginn in der Sporthalle und bringt ihnen das Tennisspielen näher. Kinder, die bereits vor Unterrichtsbeginn eine Betreuung benötigen, werden morgens ab 6:30 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn in der OASE betreut. Die fünf Ergänzungskräften der OASE übernehmen auch die Betreuung der 65 Schülerinnen und Schüler, die nicht im Ganztag angemeldet sind dennoch aber nach ihrem Unterricht bis zum Ende der 6. Stunde auf eine kurze Betreuung angewiesen sind.

An der OGS an der Kardinal-von-Galen Schule in Werne kam den Kindern das ausgesprochen schöne Herbstwetter entgegen. Offiziell 69 angemeldete Kinder vergnügten sich auf den Außenanlagen der Schule. Besonders begehrt sind hier die Roller und Gokarts. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Kleingruppen und den Hausaufgaben stehen den Schülerinnen und Schülern auch hier diversen AG´s (insgesamt 7) zur Auswahl. In der AG „Backen“ können die Schülerinnen und Schüler nicht nur leckere Speisen für sich herstellen sondern ihr Ergebnis auch den Mitschülern und Eltern präsentieren. Der Andrang in der AG ist so groß, dass die Gruppe geteilt werden musste.

Auch in Werne werden die Schülerinnen und Schüler bereits vor dem Unterricht ab 7:00 Uhr und die Schüler, die nicht im Ganztag angemeldet sind aber dennoch eine Betreuung bedürfen bis 13:30 Uhr betreut. In der Früh- und Übermittag-Betreuung steht hier das Spielen oder Malen im Vordergrund.

In der Ludwig-Uhland Realschule in Lünen steht das Fördern von Kindern an erster Stelle. Montags, mittwochs und donnerstags kommen bis zu 40 Schülerinnen und Schüler in die Hausaufgabenbetreuung. Zum Teil in einer 1:1 Betreuung helfen hier zwei Mitarbeiterinnen und eine Freiwilligendienstlerin den Schülerinnen und Schülern ihre Hausaufgaben zu erledigen. Sind die Hausaufgarben fertig dürfen die Kinder nach Hause gehen oder sie nutzen die zur Verfügung stehenden Aktivitätsmöglichkeiten. Wer bleibt dem steht ein Gesellschaftsraum zur Verfügung, indem gespielt, geklönt und gechillt werden kann. Regelmäßig nutzen die Betreuungskräfte auch den nahegelegenen Seepark oder die Sporthalle um sich mit den Schüler/innen sportlich zu bewegen.

Download

Flyer Offene Ganztagsgrundschule | Stand 09/2018 | PDF

Wissenswertes

Bewegungskindergärten

Sie möchten mehr erfahren?

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim KSB Unna.