Kontakt

Fabian Schaefer
Servicebüro

(0 23 03) 27-18 24
(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.00 Uhr

Partner des KSB Unna

Erfolge unserer Schulen

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt die Meister

Kreismeisterschaften in der Leichtathletik

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt die besten Leichtathleten des Kreises

Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen der anstehenden Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) und so liegt es nahe, dieses Großereignis auch zu einem wichtigen Thema im Schulsportbereich des KSB Unna zu machen. Trotz vieler Herausforderungen und sehr viel organisatorischem Aufwand haben die Organisatoren Alina Manjal und Fabian Schaefer seitens des KreisSportBundes Unna e.V. ihr Bestes gegeben, nach vielen Jahren die Kreismeisterschaften in der Sportart Leichtathletik wieder im Kreis Unna stattfinden zu lassen.

Knapp 100 Schülerinnen und Schüler sind gestern im Rahmen des Landessportfestes der Schulen  "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" bei den Kreismeisterschaften der Leichtathletik an den Start gegangen und haben im Römerbergstadion in Bergkamen-Oberaden unter Leitung von Marlies Rohde sowie der Zeitmessung durch Peter Westermann und durch Unterstützung des SuS Oberaden 1921 e.V. mit zehn Helfern (Abteilung Leichtathletik) das Ereignis zu einem großen bunten Sportfest gemacht. Beim Sprinten, Werfen und Springen gaben die leichtathletikbegeisterten Mädchen und Jungen trotz großer Hitze und wenig Schatten alles und kämpften um die besten Zeiten und somit auch um den direkten Einzug in die Regierungsbezirksrunde.

Kreismeister Mädchen

In der Wettkampfklasse III (Jg. 2003-2006) setzten sich ganz knapp die ehrgeizigen Schülerrinnen des Friedrich-Bährens-Gymnasiums aus Schwerte nach einigen spannenden Wettkampfrunden gegen die Konkurrenz durch.
In der WK II (Jg. 2001-2004) siegten die Mädchen des Städt. Gymnasiums Kamen im Duell gegen die Gesamtschule Kamen und sicherten sich den Kreismeistertitel.

Kreismeister Jungen

Bei den Jungen der WK III absolvierten die Schüler der Gesamtschule Kamen konkurrenzlos einen starken Wettkampf.  In der WK II wiederum setzten sich die Schüler der Josef-Reding-Schule aus Holzwickede im Duell gegen die Gesamtschule Kamen durch und freuten sich über ihren Titel.

Regierungsbezirksmeisterschaft der Schulen im Tennis

Landessportfestes der Schulen im Tennis - wiederum großer Erfolg für die Schülerinnen aus Werne

Die Schülerinnen des Gymnasiums St. Christophorus Werne ziehen im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA- als Sieger in das Halbfinale der Landesteilmeisterschaft ein. Angeführt von Louisa Völz setzten sich die Mädchen in der WK III (Jg. 2003-2006) Endrunde gegen die Kontrahentinnen aus Halver (Märkischer Kreis) in einem Krimi knapp mit 3:3 Punkten, 6:6 Sätzen und 51:43 Spielen durch. Gespielt wurden die vier Einzel- und zwei Doppelmatches auf der Anlage des TC Blau-Weiss Werne unter Leitung des KreisSportBundes Unna e.V. (KSB Unna).

Der KSB Unna wünscht den Schülerinnen eine gute Reise und viel Erfolg am 14.06.2018 in Herford beim Kampf um den Einzug in das Landesteilfinale Westfalen.

Vorrunden Regierungsbezirksmeisterschaften Fußball

Der KSB Unna lud die Kreis-/Stadtmeister aus Unna, Soest und Bochum zum Showdown zu den Qualifikationsspielen für die Endrunde der RBM, für die nur der Sieger qualifiziert ist. Gespielt wurde bei den Mädchen in Lünen und bei den Jungen in Werne und Holzwickede.

Mädchen

Bei den Mädchen in der Wettkampfklasse III (WK, Jg. 2004-2006) setzte sich der Kreismeister aus Unna verdient gegen die Konkurrenz durch. Die Schülerinnen des Gymnasiums St. Christophorus Werne in den grünen Trikots sicherten sich mit Ihrem Sieg das Ticket für die Endrunde am 02.05.2018 in Soest. Der KreisSportBund Unna e.V. sowie der gesamte Kreis wünschen den Mädchen viel Erfolg!

Jungen                               

Die männlichen Kreismeister des Clara-Schumann Gymnasiums Holzwickede WK II sowie des Gymnasiums St. Christophorus aus Werne WK III waren leider nicht so erfolgreich und scheiterten in beiden Wettkampfklassen II+III jeweils am Stadtmeister aus Bochum. In der WK II (Jg. 2002-2004) wurde der aufopferungsvolle Kampf der Jungen aus Werne nicht belohnt. In einem Finalkrimi zog die Mannschaft gegen die Schule aus Bochum nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Kürzeren.

Kreismeisterschaften im Schwimmen

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt die besten Schwimmer des Kreises

In unterschiedlichen Altersklassen schwammen vor den Ostertagen die Schulteams im Rahmen des Landessportfestes der Schulen – JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA – um die Kreismeistertitel. Über 120 Schülerinnen und Schüler kämpften um die besten Zeiten und somit auch um den direkten Einzug in die Regierungsbezirksrunde.
Austragungsort war die Schwimmsporthalle „Am Bergenkamp“ in Unna unter Leitung und Hilfe der Schwimmfreunde Unna 01/10 e.V.

Kreismeister Mädchen

In der Wettkampfklasse III und IV (WK, Jg. 2004-2006/Jg. 2006-2008) setzte sich das Friedrich-Bährens-Gymnasium aus Schwerte nach einigen spannenden Wettkampfrunden gegen die kreisweite Konkurrenz durch. Die Schülerinnen schwammen eine herausragende Siegerzeit (12:36,77 Minuten) in der WK III.
In der WK II (Jg. 2002-2004) errungen die Schwimmer/innen des Städt. Gymnasiums Bergkamen bei den Jungen und Mädchen die Kreismeistertitel.

Kreismeister Jungen

Unter den jüngsten Schwimmern in der WK IV konnten sich wiederum die Schüler des Friedrich-Bährens Gymnasium Schwerte den Titel mit einer Gesamtzeit von 16:25,35 Minuten im Nachbarschaftsduell gegen die Theodor-Fleitmann Gesamtschule Schwerte sichern. Bei den älteren Sportlern der WK III sah dies anders aus. Hier kam die Siegerschule aus dem Norden des Kreises. Das Städtische Gymnasium Lünen-Altlünen erschwamm eine Topzeit von 11:25,35 Minuten und hat somit gute Chancen, sich für die Regierungsbezirksmeisterschaften zu qualifizieren.

Endrunden der Kreismeisterschaften im Fußball

Nach den gut besetzten Vor- und Zwischenrunden im Herbst 2017 wurden diese Woche (11.KW) die Endrunden der Mädchen und Jungen im Kreis Unna im Rahmen des Landessportfestes –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– ausgetragen. Die besten Schülerinnen und Schüler kämpften in unterschiedlichen Altersklassen für ihre Schule um den Kreismeistertitel und den Fahrschein in die nächsten Runden auf Bezirksebene, die im Kreis Unna ausgetragen werden.

Kreismeister Jungen

Bei den Jungen in der Wettkampfklasse II (WK, Jg. 2002-2004) setzten sich trotz stark ersatzgeschwächter Mannschaft die Schüler des Gymnasiums St. Christophorus aus Werne nach einem 4:0 Vorsprung denkbar knapp mit 5:4 im Finale gegen die Gesamtschule Gänsewinkel aus Schwerte durch. In der WK III (Jg. 2004-2006) sicherten sich die Schüler des Clara-Schumann-Gymnasiums aus Holzwickede überlegen den Titel.

Kreismeister Mädchen

Bei den Mädchen dominierte der Norden des Kreises Unna die Titelkämpfe. In der WK II bezwangen die Schülerinnen des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums aus Lünen den Finalgegner der Marga-Spiegel-Sekundarschule Werne erst in einem Elfmeterkrimi mit 5:4. In der WK III dominierten die Mädchen des St. Christophorus Gymnasiums Werne das Geschehen und zogen mit klaren Siegen in die Vorrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften ein.

Vorrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften

Die Turniere der Mädchen WK II+III finden am Donnerstag, den 12.04.2018 ab 9.30 Uhr am Cappenberger See in Lünen statt. Die Jungen spielen in der WK III am 19.04.2018 auf dem Sportplatz des Clara-Schumann Gymnasiums in Holzwickede und in der WK II am 17.04.2018 ab 9.30 Uhr in Werne (Sportplatz „Im Lindert“) gegen die Kreis- und Stadtmeister aus Bochum und Soest um den Einzug in die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften.

Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht den teilnehmenden Schulen viel Erfolg!

C-S-G Holzwickede
C-S-G Holzwickede
St. Christophorus Werne
St. Christophorus Werne
St. Christophorus Werne
F-v-St Lünen

Kreismeisterschaften im Schach

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Kreismeister

Auch Schach ist Sport. Und dieser wird meist zu Unrecht unterschätzt. Das Vorurteil, Schach sei unattraktiv und begeistere nur wenige Kinder und Jugendliche, wiederlegten knapp 50 Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Unna, die im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– den Schachkreismeister ausspielten. Die Schülerinnen und Schüler kämpften in unterschiedlichen Altersklassen für ihre Schule um den Fahrschein zum Landesfinale in Düsseldorf. Ermöglicht hat das Turnier auf Kreisebene neben dem KSB Unna auch das Bürgerhaus Methler (Kamen) als Austragungsstätte sowie die Turnierleitung Wolfgang Finke und Landesschiedsrichter Marcel Koch aus Kamen.

„Es war ein tolles Turnier und faszinierend anzusehen, wie viele Kinder und Jugendliche sich für den Schachsport begeistern. Das ausgesprochen disziplinierte Verhalten der Teilnehmer ist wohl im Sportbereich einmalig. Ich freue mich schon auf die Kreismeisterschaft im kommenden Jahr “, so Fabian Schaefer (KSB Unna). Bei den Jüngsten in der Wettkampfklasse (WK) IV bestimmte das Gymnasium aus Kamen das Turnier. Gleich vier Mannschaften wurden durch den Lehrer Jens Vette gestellt und betreut. Kreismeister wurde die 1. Mannschaft. Im Aufeinandertreffen der Ältesten (WK I) behielte das Schwerter Friedrich-Bährens Gymnasium die Oberhand. In der Mittelklasse (WK III) setzten sich die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bergkamen in einem spannenden Spielverlauf gegen die Konkurrenz aus Kamen und Selm durch. Auch sie dürfen am 09. März 2018 im Castello Düsseldorf um die Landeskrone spielen. Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht den teilnehmenden Schulen aus Kamen und Bergkamen dabei viel Erfolg!

Volleyball-Regierungsbezirksmeisterschaft

Regierungsbezirksmeisterschaft des Landessportfestes der Schulen im Volleyball

Großer Erfolg für die Schülerinnen aus Schwerte - das Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte zieht als Sieger in das Landesfinale ein.

Das Schwerter Friedrich-Bährens-Gymnasium lud zusammen mit dem KSB Unna zum Aufeinandertreffen der besten Volleyballschulmannschaften der Mädchen in der WK II (Jg. 2001-2004) des Regierungsbezirks Arnsberg ein. Die Schülerinnen kämpften ab den Morgenstunden in Schwerte im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA- um den Einzug in das Landesfinale in Münster.

Neun hochklassige, aufregende und zum Teil sehr knappe Spiele später stand der Sieger fest. Die Mädchen des Schwerter Friedrich-Bährens-Gymnasiums dürfen die Reise nach Münster am 20. Februar 2018 antreten. Im Finale setzten sie sich in drei Sätzen knapp, aber verdient, gegen das Märkische Gymnasium aus Schwelm durch. Mit dem Einzug der Dämmerung machten sich die Schülerinnen jubelnd auf den Heimweg.

Der KSB Unna wünscht den Schülerinnen eine gute Reise und viel Erfolg beim Kampf um den Einzug in das Bundesfinale in Berlin!

Handball-Kreismeisterschaft

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Kreismeister

Festspiele für das Städtische Gymnasium aus Kamen

Passend zu den spannenden Spielen bei der Handball-EM in Kroatien kämpften auch die jüngsten und ältesten Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Kreis Unna um die Krone im Handball. Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– duellierten sich die Schulmannschaften an vier Wettkampftagen in Kamen und Bergkamen.

Bei den Jungen und Mädchen in der Wettkampfklasse (WK) I (Jg. 1998-2002) dominierten die Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums Kamen und sicherten sich jeweils die Kreismeisterkrone. Auch in der WK IV (Jg. 2005-2008) war das Turnier von Kamener Schulen geprägt. Das Städt. Gymnasium aus Kamen trat gleich mit drei Mannschaften an und war bei den Jungen unter der Leitung von Lars Wollny mit Ihrer zweiten Garde siegreich. Auch bei den Mädchen gewannen die Schülerinnen des Gymnasiums verdient und sicherten sich neben dem Titel auch die begehrten T-Shirts des KSB Unna.

Am Montag, den 19.02.2018 trägt der KSB Unna zusammen mit der Gesamtschule Kamen als Ausrichter die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften in der WK II + III der Mädchen aus. Hier treffen die dafür qualifizierten Schülerinnen des Städt. Gymnasium Kamen auf die besten Handballschulmannschaften des Regierungsbezirks Arnsberg. Gespielt wird ab 09.30 Uhr in den beiden Dreifachsporthallen des Schulzentrums Kamen in der Gutenbergstraße. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Gymnasium Kamen
Gymnasium Kamen
Gymnasium Kamen

Volleyball-Kreismeisterschaft | November 2017

Nach Handball folgte Volleyball. Eine weitere sportliche Woche im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– ermittelte für den Kreis Unna die besten Schulen im Volleyball. Die Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Unna kämpften in unterschiedlichen Altersklassen für ihre Schule um den Kreismeistertitel und den Fahrschein in die nächste Runde auf Bezirksebene. Gespielt wurde in Schwerte und in Werne.

Bei den Jungen in der Wettkampfklasse (WK) III (Jg. 2003-2006) und den Mädchen in der WK II (Jg. 2001-2004) errungen die Schülerinnen und Schüler des Schwerter Friedrich-Bährens Gymnasiums den Titel. In der WK II der Jungen setzte sich das Städt. Gymnasium Lünen-Altlünen durch und wurde Kreismeister. Das Gymnasium St. Christophorus aus Werne konnte bei den Mädchen in der WK III triumphieren und qualifizierte sich somit, wie die übrigen Kreismeister, für die Endrunden der Regierungsbezirksmeisterschaften in Hagen, Olpe und Siegen im Januar 2018. Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht den teilnehmenden Schulen dabei viel Erfolg!
 

Schwerte Gymnasium Friedrich-Bährens
Schwerte Gymnasium Friedrich-Bährens
Werne Gymnasium St.Christophorus
Lünen Gymnasium Altlünen

Handball-Kreismeisterschaften | November 2017

Die Woche stand im Zeichen der Handballwettkämpfe im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA–. Die Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Unna kämpften in unterschiedlichen Altersklassen für ihre Schule um den Kreismeistertitel und den Fahrschein in die nächste Runde auf Bezirksebene.

Bei den Jungen in der Wettkampfklasse III (Jg. 2002-2006) setzten sich die Schüler des Schwerter Friedrich-Bährens Gymnasiums gegen drei weitere Konkurrenten durch.

In der WK II (Jg. 2001-2004) holten sich die Schüler der Gesamtschule Fröndenberg den Titel.

An den beiden spannenden Wettkampftagen scheiterten die Schüler des Städtischen Gymnasiums Kamen knapp am Einzug in die nächste Runde und wurden jeweils zweiter.

Bei den Wettkämpfen der Mädchen schlug das Kamener Gymnasium zurück und sicherte sich in beiden Wettkampfklassen das Ticket für die Regierungsbezirksmeisterschaftsendrunde. Diese findet am Dienstag, den 06.02.2018 im Kreis Unna (Kamen) statt.

Die Jungs spielen am 31.01.2018 im Kreis Soest um den Einzug in die Endrunde.

Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht den teilnehmenden Schulen viel Erfolg!

FBG Schwerte
GSF Fröndenberg
Gymnasium Kamen

Landessportfest der Schulen im Tennis | Juli 2017

Waltrop (12. Juli 2017) – Beim Landesfinale im Tennis der Mädchen (Jg. 2002-2005) im Rahmen des Landessportfestes der Schulen – Jugend trainiert für Olympia – musste sich das Gymnasium St. Christophorus aus Werne nur ganz knapp der Internatsmannschaft Schloss Hagerhof aus Bad Honnef geschlagen geben. Aufgrund der Witterung wurde der Spielort von Kamen in die Tennishalle des TuS Ickern 1912 e.V. in Waltrop verlegt. In einem hochkarätigen und packenden Landesfinale fiel die Entscheidung erst im Doppel zu Gunsten der Mannschaft aus Bad Honnef mit insgesamt 4 zu 2 Spielen. Somit verpassten die Schülerinnen aus Werne den Einzug in das prestigeträchtige Bundesfinale in Berlin, in welchem die besten jedes Bundeslandes den Bundesmeister ausspielen.

Landessportfest der Schulen im Triathlon | Juli 2017

Bonn (04. Juli 2017) – Die Schulmannschaft des Friedrich-Bährens-Gymnasiums aus Schwerte verpasste im Landesfinale in Bonn nur knapp den Sieg und den somit resultierenden Einzug in das Bundesfinale. Nach dem Schwimmen und Radfahren hatte das Team um Kathrin Neuenhaus und Torsten Warscheid noch die Nase vorne. Beim abschließenden Laufen wurden die Schülerinnen und Schüler aus Schwerte allerdings noch vom siegreichen Bonner Tannenbusch Gymnasium überholt. Dennoch kann man mit Stolz auf die erbrachte Leistung beim Wettkampf zurückschauen. Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht schon mal viel Spaß bei der Vorbereitung auf die Wettkämpfe im kommenden Schuljahr.

Westfalen YoungStars | Juli 2017

Lüdenscheid (12. Juli 2017) – Mit einem ersten, zwei zweiten und zwei fünften Plätzen konnten sich die Schulen des Kreises Unna sehr gut platzieren.
Am erfolgreichsten war die Gottfriedschule Lünen in der Leichtathletik. Hier konnten sich die Schülerinnen und Schüler gegenüber 11 weiteren Schulen durchsetzen und belegten den 1. Platz.
Im Turnen erreichte die Overbergschule aus Fröndenberg den zweiten Platz. Genauso gut konnte sich die Albert-Schweitzer-Schule aus Schwerte im Schwimmen schlagen.
Im Fußball lief es nicht ganz so gut. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen mussten sich die Jahnschule Kamen-Methler (Mädchen) und die Kardinal-von-Galen-Schule Werne (Jungen) mit dem Ausscheiden nach der Vorrunde zufrieden geben.