Kontakt

Servicebüro

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24
(0 23 03) 27-69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.00 Uhr

Aktuelles | News im KSB-Service


Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die derzeitige Situation um die Verbreitung des Coronavirus zwingt uns alle dazu, das gesellschaftliche Leben "neu zu denken" - und gestern noch für überzogen eingeschätzte Maßnahmen schon heute als selbstverständlich anzusehen. Natürlich macht das Virus auch um den Sport keinen Bogen…

Hier informiert Sie der KreisSportBund Unna e.V. kurz und knapp zu aktuellen Entwicklungen im Tagesgeschehen.

LSB NRW | Neue Coronaschutzverordnung

Lockdown auch im organisierten Sport - Neue Coronaschutzverordnung ab 16.12.2020

Die neue »CSchVO (zunächst gültig bis zum 10.01.2021) bringt weitere Einschränkungen für den organisierten Sport mit sich. Wörtlich heißt es:

„Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Der Zugang zu den Einrichtungen ist entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.“
Das bedeutet, dass ab sofort auch der (bisher noch erlaubte) Individualsport (z. B. Golf, Tennis) auf öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen verboten ist.

Externer Link

Info des Landessportbund NRW

KSB | Lockdown in der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist vom 16.12.2020 bis 14.02.2021 für unsere Kunden wegen CORONA geschlossen. Wir sind aber für Sie telefonisch oder per Mail jederzeit erreichbar.

KSB | Skifreizeiten 2021

Urlaub in den Bergen für Familien und Erwachsene

Die Skireise zum Reschenpass für die Zeit vom 30.01. bis 06.02.2021 haben wir am 07.12.2020 aufgrund der Coronalage abgesagt.

Wissenswertes

Skifreizeiten

KSB Unna | Betrieb des Offenen Ganztages

Aktuelle Infos, Stand 12.08.2020

„An unseren Schulen und damit in den OGS’en wurde der verantwortungsvolle Regelbetrieb wieder aufgenommen. Jede Schule setzt nach Vorgabe ihres Schulamtes die aktuellen Vorgaben individuell um, die sich je nach Schulorganisation, wöchentlich ändern können. Bei Fragen zur individuellen Umsetzung in unseren OGS’en, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Leitungen vor Ort.

Wir sind jederzeit für Ihre Sorgen, Anregungen und Wünsche in Bezug auf die OGS für Sie zu erreichen!

Externe Links

Allgemeine Vorgaben des Schulministeriums des Landes NRW
Fragen und Hilfen zur Vorbeugung


Kontaktdaten der Schulen (Bitte bedenken Sie, dass die Schulen in der Regel nur Vormittags besetzt sind!):

KSB Unna | Absagen | Klausurtagung und Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des KreisSportBundes Unna e.V. zum  29.10.2020 ist coronabedingt abgesagt. Neuer Termin ist der 06.05.2021.

Auch die Klausurtagung 2020 des KSB Unna, geplant für den 20. und 21. November im Sport- und Tagungszentrum des LSB NRW in Hachen, ist abgesagt. Ein neuer Termin wird für 2021 gesucht.

Bedingt durch die immer weiter steigenden Zahlen von Covid-19 Infektionen hatte sich der KreisSportBund Unna e.V. entschlossen, die Akzeptanz für seine Veranstaltungen bei den Mitgliedern abzufragen. Unabhängig von möglichen gesetzlichen Regelungen, wollten wir im Vorstand nicht ohne die Vorstände SSV/GSV entscheiden. Es kam ein klares NEIN heraus.

KSB Unna | Betrieb der Geschäftsstelle

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus leisten wir unseren Beitrag. Gleichzeitig gilt es, Ihre Betreuung und unsere Dienstleistungen für Sie sicherzustellen. Unter Einhaltung der vorgeschrieben Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist unsere Geschäftsstelle wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.

  • Zur Vermeidung einer persönlichen Übertragung werden wir vereinbarte persönliche Termine auf telefonische Termine umstellen und, soweit möglich, verschieben. Wir werden uns hierzu mit Ihnen in Verbindung setzen, damit wir gemeinsam die beste Lösung für den mit Ihnen vereinbarten Termin finden.
  • Soweit Sie Unterlagen bei uns abgeben wollen, haben wir am Eingang relevante Hinweise platziert. Wir möchten Sie bitten, Ihre Unterlagen dort abzulegen.
  • Wir bitten, erforderliche Informationen unseren Mitarbeitern ausschließlich per E-Mail, Fax oder Telefon zukommen zu lassen.
  • Da wir auch die Zustellung von Briefpost nicht beeinflussen können, möchten wir Sie bitten, sämtliche Unterlagen, die Sie uns zukommen lassen wollen direkt an den für Sie zuständigen Mitarbeiter ausschließlich per E-Mail oder Fax zu senden.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Mitarbeiter wie gewohnt anwesend sind, sondern auch im Homeoffice arbeiten. Vielen Dank.

KSB Unna | Infobrief an Sportvereine (22.03.2020)

Der Landessportbund NRW hat die extreme Situation der Sportvereine im Kreis Unna und in NRW erkannt und ist mit der Staatskanzlei in Düsseldorf in ständigem Kontakt. Er verhandelt zur Zeit sowohl über einen Soforthilfefonds als auch über mittel- und langfristige Unterstützungsleistungen. Für eine erfolgreiche Verhandlung mit der Landesregierung braucht der LSB eine Rückmeldung aus den Kreisen und Städten ob und in welchem Ausmaß es bereits kurzfristig erkennbare existenzielle Notlagen von Sportvereinen aus dem Kreis Unna gibt.

Sollte das bei für Ihren Sportverein zutreffen melden Sie uns bitte diese Notlage:

servicebuero@ksb-unna.de
m.hartmann@ksb-unna.de

Des Weiteren erreichen uns in der Geschäftsstelle immer wieder Anrufe von Sportvereinen, die sich mit der Forderung von Mitgliedern auseinander setzen müssen, die auf Grund der eingestellten Leistungen des Vereins Teilrückzahlungen der Vereinsbeiträge fordern. In der Anlage findet Sie als Vorlage einen Brief, den die Vereine an Ihre Mitglieder schicken könnten.

Download

Brief an Mitglieder | WORD

KSB Unna | Pressemitteilung an Sportvereine (14.04.2020)

Sehr geehrte Damen und Herren, nachstehend eine Information zur Soforthilfe für Sportvereine mit der Bitte um Veröffentlichung. Ich bedanke mich vorab für die Unterstützung der Arbeit des KreisSportBundes Unna e.V.

Hilfen für Sportvereine in der Corona-Krise - Landesregierung stellt zusätzliche 13 Millionen Euro zur Verfügung

Die Landesregierung stellt weitere Hilfen für Sportvereine in Höhe von zehn Millionen Euro aus dem Rettungsschirm bereit. Ziel ist es, die drohende Zahlungsunfähigkeit von Sportvereinen abzuwenden, die durch die Corona- Pandemie in Not geraten sind.
„Wir lassen unsere Sportvereine nicht im Stich. Die neuen finanziellen Mittel helfen, existenzielle Nöte abzuwenden und die wichtige Arbeit vor Ort über die Krise hinaus zu sichern“, sagte die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz. Und weiter: „Zur Aufrechterhaltung der Wirkungs- und Integrationskraft des Sports in unserem Land ist diese spürbare Unterstützung dringend notwendig.“
 
Notleidende Sportvereine können ab dem 15. April 2020 die Hilfe über das Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (www.lsb.nrw) online beantragen. Antragsberechtigt sind Vereine, die über die Sportbünde oder Sportfachverbände dem Landessportbund angeschlossen sind. Die Anträge sind ausschließlich digital zu stellen. Es stehen insgesamt zehn Millionen Euro dafür zur Verfügung. Die Anträge können in der Zeit vom 15. April bis zum 15. Mai gestellt werden. Matthias Hartmann, Geschäftsführer im KreisSportBund Unna e.V.: „Die Vereine sollten unbedingt in die FAQ-Liste (Fragen und Antworten zum Antrag) des Landessportbundes gehen und den Antrag mit dieser Hilfe ausfüllen. Insbesondere für die Kalkulation der Ein- und Ausgaben sind die dort hinterlegten Informationen wichtig.“

Auszug aus der FAQ-Liste:

  • Wer wird gefördert?
    Jeder Sportverein in NRW, der Mitglied in einer Mitgliedsorganisation des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen ist (Kreis- bzw. Stadtsportbund oder Fachverband) ist antragsberechtigt. Der Verein muss eine 7-stellige LSB-Vereinskennziffer (VKZ) haben und als gemeinnützig anerkannt sein. Nicht antragsberechtigt sind Kapitalgesellschaften, an denen antragsstellende Vereine beteiligt sind.
  • Was wird gefördert?
    Das Land Nordrhein-Westfalen gewährt für die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie entstehende Unterdeckung eine Hilfe in Höhe von 60 % des nachgewiesenen Förderbedarfs, höchstens jedoch 50.000 €. Die Förderung erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.
  • Wie sind die Einnahmen und Ausgaben, die im Antrag einzutragen sind, zu ermitteln?
    Bei den Planwerten sind die Einnahmen und Ausgaben einzutragen, die in dem Zeitraum März bis Mai 2020 ohne Corona-Krise wahrscheinlich angefallen wären (nach dem Zu- und Abflussprinzip). Die aktuellen Werte sind die tatsächlichen und die für April/Mai erwarteten Einnahmen und Ausgaben aufgrund der Corona-Krise.

Darüber hinaus stellt die Landesregierung zur Stärkung der Arbeit der Übungsleiterinnen und Übungsleiter in den Sportvereinen aus Mitteln des Haushaltes 2020 zusätzlich drei Millionen Euro zur Verfügung. „Mir ist es besonders wichtig“, so Staatssekretärin Milz, „dass das Rückgrat unserer Vereine, die ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter, in dieser schwierigen Zeit gestärkt werden.“

Externer Link

https://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/soforthilfe-fuer-den-sport-in-nrw

Sonstige Mitteilungen

Landessportfest der Schulen

Wegen Corona werden die Terminierung und Ausschreibung für das Landessportfest der Schulen zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Mit Stand Dez. 2020 sind alle Schulfahrten bis zum 31. März 2021 abgesagt. Von dieser Regelung ist auch das Landessportfest der Schulen betroffen. Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit, dass vor diesem Hintergrund die Wettbewerbe nunmehr frühestens nach dem Ende der Osterferien am 12. April 2021 beginnen werden. Auf Grundlage dieses neuen frühestmöglichen Startdatums wird nun entschieden, welche Wettkämpfe ggf. mit verkürzten oder abgeänderten Wettkampfformen nach Aufhebung der o.g. Sperrfrist noch möglich sind. Die neue Terminierung und Ausschreibung für das Landessportfest der Schulen wird dementsprechend zu einem nochmals späteren Zeitpunkt erfolgen.

Der KSB Unna wird berichten.

Externer Link

www.sportland.nrw.de

Schulsportwettkämpfe | Bundesfinale abgesagt

Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist für 2020 komplett abgesagt. Wie es 2021 weitergeht ist abzuwarten. Wir werden berichten.

Fußball- u. Leichtathletikverband Westfalen

Service des FLVW  | CORONA - Alle Infos für Vereine

Corona Aktuell

 

Regelungen der Bundesregierung

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen. Aktuell werden mehrsprachige Informationen zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen und wirtschaftlichen Sofortmaßnahmen vorbereitet.

Externer Link

www.integrationsbeauftragte.de/coronavirus    

Landesportbund NRW

Für die zahlreichen aktuellen Fragen der NRW-Sportvereine, -bünde und -verbände hat der Landessportbund NRW eine Webseite mit einem FAQ-Katalog eingerichtet.

Kurzfristige erkennbare existenzielle Notlagen von Vereinen können unter Angabe der Vereinsnummer gemeldet werden.

Kontakt:
Vereinsnotfall@lsb.nrw

Wichtige Infos vom LSB NRW zur Verlängerung der Lizenzen mit Lizenzgültigkeit 2020

Grundsätzlich wird ohne Nachweis der Teilnahme an einer anerkannten Fortbildung um ein Jahr eine Lizenzverlängerung nicht automatisiert vorgenommen. Dies ist derzeit nicht nötig, da die LizenznehmerInnen bereits jetzt, im Einklang mit den Rahmenrichtlinien des DOSB, auch im Folgejahr ohne zusätzlichen Aufwand die Lizenz verlängern können.

Ausnahme: Alle Rehabilitationslizenzen mit Lizenzgültigkeit 2020 werden im Zeitraum 01.11.2020 - 15.12.2020 um ein Jahr – auch ohne Teilnahme an einer Fortbildung – automatisiert verlängert.


Externe Links

Förderungen und Zuschüsse

Download

Gesetzliche Anpassungen des Vereinsrechts an die Coronakrise | PDF

Sportjugend NRW

Umgang mit Ausfallhonoraren...

Das Ministerium teilt zu möglichen Auswirkungen durch das Corona-Virus auf Maßnahmen des Kinder- und Jugendförderplans NRW Folgendes mit: "Soweit bei Maßnahmen, die aus Mitteln des KJFP gefördert wurden, aufgrund der Ausbreitung des "Coronavirus'" Ausfall- oder Stornokosten entstehen, können diese aufgrund der Ausnahmesituation und der nicht vom Träger zu verantwortenden "höheren Gewalt" im Rahmen der gewährten Zuwendung grundsätzlich als zuwendungsfähige Ausgaben anerkannt werden. Die Entscheidung über die Anerkennung der Zuwendungsfähigkeit ist im Einzelfall durch die jeweilige Bewilligungsbehörde des KJFP zu prüfen."

Externe Links

Landesjugendring

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Die eingestellten Informationen im Glossar ergänzen die Beratung mit ständig aktualisierten Materialien zur einfachen und schnellen Selbstinformation.

Wir hoffen, alles leicht recherchierbar und gesammelt anbieten zu könen.

Wissenswertes

Glossar zu Themen und Suchfeldern


Sie möchten mehr erfahren?

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim KSB Unna.