Kontakt

Servicebüro

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24
(0 23 03) 27-69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.00 Uhr

CORONA | News im KSB-Service


Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die derzeitige Situation um die Verbreitung des Coronavirus zwingt uns alle dazu, das gesellschaftliche Leben "neu zu denken" - und gestern noch für überzogen eingeschätzte Maßnahmen schon heute als selbstverständlich anzusehen. Natürlich macht das Virus auch um den Sport keinen Bogen…

Hier informiert Sie der KreisSportBund Unna e.V. kurz und knapp zu aktuellen Entwicklungen im Tagesgeschehen.

Corona | Info des LSB NRW

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

seit gestern (24.11.2021) gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung, die vorgestern vorgestellt wurde und bis zum 21.12.2021 gültig ist. Wir bitten um Entschuldigung, dass wir uns erst jetzt mit einem Update bei Ihnen melden. Leider bietet die neue Verordnung Interpretationsspielräume, die wir mit entsprechenden Nachfragen bei der Landesregierung rechtssicher schließen wollten, um Ihnen für Ihre Arbeit eine wirklich verlässliche Information anbieten zu können. Eine entsprechende Rückmeldung der Landesregierung liegt uns seit heute vor.

Vereins- und Verbandssport grundsätzlich mit 2G 
Grundsätzlich gilt für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW die 2G-Regel. Das heißt:

  • Drinnen und draußen; auf, in oder außerhalb von Sportanlagen, im öffentlichen Raum, in Schwimmbädern, Freizeiteinrichtungen und Fitnessstudios o. ä. Einrichtungen.
  • Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport, Individual- und Mannschaftssportarten, Training und Wettkampf.

Ausnahmen (hier gilt 3G)
Folgende Ausnahmen von der 2G-Regel werden definiert. Hier gilt dann die 3G-Regel:

  1. Teilnehmende an allen offiziellen Ligen und Wettkämpfen im Profi- und Amateursport in Sportarten, deren Fachverbände dem Landessportbund NRW oder einer Mitgliedsorganisation des DOSB angehören, unterliegen der 3G-Regelung. Nicht immunisierte Sportler*innen benötigen einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  2. Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag (sie gelten auch ohne Nachweis als getestet).
  3. ÜL/Trainer/Betreuer etc. (ehrenamtlich und hauptberuflich). Soweit sie nicht immunisiert sind, benötigen sie einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) und sie müssen während ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

Hygienekonzept für Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Innenräumen
Für Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Innenräumen (Summe der Aktiven und Zuschauer ohne feste Sitzplätze) ist dem zuständigen Gesundheitsamt vor der erstmaligen Öffnung ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorzulegen. Dieses muss nun auch darstellen, wie die o. g. Regeln kontrolliert werden.

Sitzungen und Versammlungen mit 3G
Für rechtlich erforderliche Sitzungen von Vereinsgremien und Vereinsversammlungen ohne geselligen Charakter gilt die 3G-Regel.

Zuschauer bei Sportveranstaltungen mit 2G
Auch hier gilt die 2G-Regel! Für die Zuschauerzahlen gilt unverändert: Drinnen 5000 plus 50 Prozent der restlichen Kapazität. Draußen ist auch bei mehr als 5000 eine volle Belegung aller Sitzplätze möglich.

Kontrollen
Alle Veranstalter der o. g. Veranstaltungen sind für die Einhaltung der Regeln und entsprechende Kontrollen verantwortlich. Bei der Kontrolle sind stichprobenhaft Abgleiche der Nachweise mit dem Personalausweis vorzunehmen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr                    Ihr
Sten Klett         Dr. Christoph Niessen
Präsident          Vorstandsvorsitzender

Landessportbund NRW
(02 03) 7381-713
Christoph.Niessen@lsb.nrw
 

Externer Link den aktuellen Details

Orientierungshilfe

Schulsport

Die Durchführung der Wettbewerbe des Landessportfestes der Schulen in Nordrhein-Westfalen bis zum Ende des Schuljahres 2020/2021 abgesagt.

KSB Unna | Betrieb der Geschäftsstelle

Wir sind aber für Sie telefonisch oder per Mail jederzeit erreichbar.

Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus leisten wir unseren Beitrag. Gleichzeitig gilt es, Ihre Betreuung und unsere Dienstleistungen für Sie sicherzustellen. Unter Einhaltung der vorgeschrieben Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geöffnet.

  • Zur Vermeidung einer persönlichen Übertragung werden wir vereinbarte persönliche Termine auf telefonische Termine umstellen und, soweit möglich, verschieben. Wir werden uns hierzu mit Ihnen in Verbindung setzen, damit wir gemeinsam die beste Lösung für den mit Ihnen vereinbarten Termin finden.
  • Soweit Sie Unterlagen bei uns abgeben wollen, haben wir am Eingang relevante Hinweise platziert. Wir möchten Sie bitten, Ihre Unterlagen dort abzulegen.
  • Wir bitten, erforderliche Informationen unseren Mitarbeitern ausschließlich per E-Mail, Fax oder Telefon zukommen zu lassen.
  • Da wir auch die Zustellung von Briefpost nicht beeinflussen können, möchten wir Sie bitten, sämtliche Unterlagen, die Sie uns zukommen lassen wollen direkt an den für Sie zuständigen Mitarbeiter ausschließlich per E-Mail oder Fax zu senden.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Mitarbeiter wie gewohnt anwesend sind, sondern auch im Homeoffice arbeiten. Vielen Dank.