Kontakt

Geschäftsstelle:
Dorfstraße 29 (Haus Opherdicke)
59439 Holzwickede
Servicebüro:

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24
(0 23 03) 27- 69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.15 Uhr

„Wer meint, auf Dauer Leistungen kostenlos anbieten zu können, hat entweder keine guten Leistungen oder einen dritten Finanzier – oder er kann nicht rechnen."

Kooperationspartner

Sportjugend

Fördermöglichkeiten


SPORT nach SCHLAG

Neues Programm fördert Rehasport – KreisSportBund Unna e.V. unterstützt die Initiative

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe will neue Impulse im Rehasport setzen. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Sportverbände unterstützen die Initiative „SPORTnachSCHLAG“. Rund 60.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen erleiden jährlich einen Schlaganfall. Die Volkskrankheit ist der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. Oft sind es halbseitige Lähmungen von Arm oder Bein, die den Betroffenen die Rückkehr in ihr altes Leben erschweren. Bewegung und Sport sind für ihre Rehabilitation elementar wichtig, um wieder mehr Autonomie zu gewinnen. Gemeinsames Ziel der Projektpartner ist es, neue Angebote zu schaffen, denn der Bedarf nach Rehabilitationssportgruppen scheint groß.

Betroffene und Unterstützer

Mehr als 200 Schlaganfall-Betroffene nahmen an einer Umfrage der Deutschen Schlaganfall-Hilfe teil. 96 Prozent würden gerne Rehasport in der Gruppe betreiben, doch nur 59 Prozent taten das bisher. „Keine Angebote“, „zu weit weg“ oder „alles belegt“ – das waren die häufigsten Nennungen, weshalb die Teilnehmenden bisher kein Rehasportangebot in Anspruch genommen haben. „Das möchten wir mit unserem Programm ändern, durch das wir die Gründung von bis zu 70 neuen Rehabilitationssportgruppen nach Schlaganfall in NRW anstoßen wollen“, sagt Dr. Michael Brinkmeier, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

Unterstützt wird das Projekt durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalen. „Eine tolle Botschaft für die betroffenen Menschen in Nordrhein-Westfalen“, erklärt die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz. „Gerade der Rehasport fördert die Rückkehr in ein gesundes Leben nach einem Schlaganfall nachhaltig, eröffnet Bewegungsangebote in der Gruppe und ist zudem keine Frage des Geldbeutels! Das Angebot aus Gütersloh nehmen wir sehr gerne an!“

Kooperationspartner

Kooperationspartner in dem Projekt sind der Landesportbund (LSB) NRW und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW), die ihre Erfahrungen und Expertisen im Rehasport und in der Übungsleitungsqualifizierung in das Projekt miteinbringen. Pro Kreis und kreisfreier Stadt fördert die Schlaganfall-Hilfe die Einrichtung mindestens einer Rehasportgruppe mit bis zu 500 Euro. Der Betrag kann auch für die Ausbildung von Übungsleitungen eingesetzt werden, denn für die Leitung einer solchen Gruppe ist eine spezielle Qualifizierung zur Übungsleitung Sport in der Rehabilitation, Profil Neurologie, erforderlich.

Wir freuen uns, dass wir diese Initiative unterstützen dürfen, so Stefanie Hellmann, zuständig für die Bereiche “Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ sowie “Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ beim KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna). Nach Ablauf des Bewerbungszeitraumes erhält der KSB Unna die Förderanträge der Mitgliedsvereine und vergibt in Rücksprache mit dem BRSNW und LSB NRW die Förderung.

Interessierte Vereine können sich ab sofort mit einem Förderantrag um die Förderung bewerben. Alle hierfür erforderlichen Informationen und Unterlagen finden Sie unter im Download-Bereich. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2021.

Anträge an
bewerbung@sportnachschlag.de

Ansprechpartnerin im KSB Unna:
Stefanie Hellmann
(0 23 03) 27-18 24


Download

Flyer | PDF
Förderantrag | PDF
Förderrichtlinien | PDF

Förderung hochbegabter sportlicher Kinder und Jugendlicher

Zu den freiwilligen Aufgaben und Zielen der Sportjugend im KreisSportBund Unna e.V gehört auch die Förderung hochbegabter sportlicher Kinder und Jugendlicher. Es besteht kein Anrecht auf eine Förderung.

Gefördert werden Kinder und Jugendliche bis zur Erlangung des 21. Lebensjahres. Es werden nur Maßnahmen in den vom DOSB anerkannten Sportarten bezuschusst und die nicht bereits durch andere Institutionen (z.B. Veranstalter, Fachverband, Stiftung Deutsche Sporthilfe, Sporthilfe NRW) gefördert wurden.

Es werden nur Mitgliedsvereine und Fachschaften der Sportjugend im KreisSportBund Unna e.V. gefördert! Antragssteller und Förderungsempfänger ist der jeweilige Mitgliedsverein. Er garantiert die richtliniengerechte Verwendung der Fördermittel. Eine Auszahlung der Mittel direkt an den Sportler ist möglich.

Eine Voraussetzung der Förderung ist die Anerkennung der LSB-Richtlinien, die da wären, die jährliche Teilnahme an der Bestandserhebung und die Mitgliedschaft sowohl im Stadtsportverband der Kommune (bzw. der adäquaten Institution) im Kreis Unna als auch die Mitgliedschaft in mindestens einem Fachverband (die sog. Doppelmitgliedschaft).

Der Sportverein bestätigt mit seiner Unterschrift unter dem Antrag, dass er sich an die Richtlinien der Kommunen bezüglich des § 72 a SGVIII hält und jede Person von einer Tätigkeit in der Jugendarbeit auszuschließt, die entsprechend der Paragrafen §§ 171, 174 bis 174c, 176 bis 180a, 181a, 182 bis 184f, 225, 232 bis 233a, 234, 235 oder 236 des Strafgesetzbuchs rechtmäßig verurteilt ist. Eine entsprechende Vereinbarung mit der Kommune ist getroffen worden.

Förderfähig sind Einzelsportler und Mannschaften soweit sie den Amateurstatus besitzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Richtlinien.

Download

Richtlinien Förderung Leistungssport | PDF

Antrag auf LeistungssportFörderung | PDF


Wissenswertes

Fördermöglichkeiten

 

Zuschüsse des Regionalverband Ruhr

Der RVR fördert herausragende und international bedeutsame Sportveranstaltungen im Ruhrgebiet.

Dazu gehören:

  • Welt- und Europameisterschaften
  • in Ausnahmefällen auch Deutsche Meisterschaften in bedeutsamen Sportarten, z. B. in olympischen Sportarten
  • vom Stellenwert her vergleichbare Sport-Highlights
Download

Bewilligungsbedingungen für Zuwendungen | PDF

Förderungen der Landesregierung

Förderung von nationalen und internationalen Sportveranstaltungen in NRW – Landesregierung unterstützt herausragende Sportereignisse in NRW!

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert mit Zuschüssen herausragende Sportereignisse wie nationale und internationale Meisterschaften, die in NRW stattfinden. Gefördert werden auch Veranstaltungen, die für den sportlichen Nachwuchs eine herausragende Bedeutung haben.

Stet's aktuelle Downloads und Informationen über Förderungen bekommen Sie über den nachfolgenden Link der Landesregierung NRW.

Externer Link

NRW | Förderungen von Sportveranstaltungen


Sie möchten mehr erfahren?

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim KSB Unna.