Kontakt

Dirk Henseler
(01 73) 94 61 396
und
Servicebüro

(0 23 03) 27-15 24
(0 23 03) 27-69 24
per E-Mail

Servicezeiten Sportabzeichen

vorerst nur Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr
Beurkundungen nach Terminvereinbarung
(0 23 03) 27-13 24

Deutsches Sportabzeichen, der „Fitnessorden“


Der Fitnessorden für alle Altersklassen – mit diesem Slogan wird für das Deutsche Sportabzeichen geworben.
Es ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für vielseitige körperliche Leistungen und erfordert Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Das Sportabzeichen in Zeiten der Pandemie

Im Jahr 2021 wurden im Kreis Unna 2720 Sportabzeichen beurkundet. Im vorherigen "Corona-Jahr" waren es 2998 Abnahmen, deutliche Rückgänge zum Vergleich des Jahres 2019 mit 6619 Abnahmen.

Statement von Dirk Henseler (Beigeordneter Sportabzeichen)

Der Sportabzeichen-Beigeordnete des KSB Unna, Herr Dirk Henseler, sieht Potential in der Jugend, um dem stetigen Rückgang der Sportabzeichenabnahmen entgegenzuwirken:

„Die Veränderungen in unserer Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten hat auch nicht vor dem Deutschen Sportabzeichen Halt gemacht. Wo früher der Vereinssport in vielen Fällen seinen Platz in der Freizeitgestaltung hatte, sind mittlerweile der Individualsport im Fitnesscenter und das Zusammentreffen in Soccerhallen oder auf dem Bolzplatz in lockerer Runde, das übliche Geschehen. Der in der Gesellschaft vorherrschende Leistungsgedanke ist im Sportbereich vielfach dem Gesundheitsaspekt und vor allem dem Spaßfaktor gewichen. Heute steht der Leistungswille nicht mehr so im Vordergrund. Das macht sich in den Abnahmezahlen für das Deutsche Sportabzeichen erheblich bemerkbar. Mittlerweile sind es fast ausschließlich ältere Sportler, die das Sportabzeichen seit Jahren schon ablegen. Im Schulbereich sind es noch die Grundschulen, die eine gewisse Anzahl von Sportabzeichen vorweisen können. In den weiterführenden Schulen ist es eher die Ausnahme, dass dort Sportabzeichen abgenommen werden. Bei jüngeren Menschen sind es fast ausschließlich diejenigen, die ein Sportabzeichen für die berufliche Bewerbung benötigen.
Diesem Negativtrend gilt es entgegenzuwirken. Um die Attraktivität nachhaltig zu steigern, führt ein Weg über die Jugend. Der KSB Unna möchte mit seinem Engagement im Bereich der Offenen Ganztagsschulen, den Sport an den Schulen und damit auch die Vorbereitung und Abnahme von Sportabzeichen wieder attraktiver machen. Dieses soll keineswegs als Konkurrenz zum vorgegebenen Schulsport sein, sondern eine sinnvolle Ergänzung.
Aber auch im Erwachsenenbereich ist ein Umdenken erforderlich. Es darf nicht mehr allein darauf gewartet werden, dass jemand zur Abnahme erscheint, sondern hier ist Werbung für das Sportabzeichen gefragt. Viele Wege können da begangen werden. Dieses können eine Zusammenarbeit mit Leichtathletikvereinen, aber auch eigene besonders beworbene Abnahmetage oder Angebote in Firmen sein. Der KSB Unna steht den Obleuten für das Sportabzeichen als Ansprechpartner unterstützend zur Seite.“

Bericht Dirk Henseler DSA 2021

Mitgliederversammlung am 12.05.2022


Wie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens ist die Pandemie auch am Sportabzeichen nicht spurlos  vorbeigegangen. Die Zahlen der ausgestellten Urkunden sind zum Teil erheblich zurückgegangen. Allerdings liegt es nicht nur an der Pandemie, sondern auch an dem Bewußtsein für das Sportabzeichen allgemein. Um das Sportabzeichen nicht nur für Bewerbungen wieder attraktiv zu machen, sind Ideen gefragt. Diese Ideen zu entwickeln und Perspektiven zu ermitteln wird eine Aufgabe sein,  die vom Kreissportbund zu bewältigen ist. Im Kinderbereich sind bereits kleine Dinge angestoßen worden, in dem in Grundschulen die Abnahme des Sportabzeichens unterstützt wird und im Betreuungszeitraum auch dafür ein Trainingsplan entwickelt wurde. Dieses gilt es auszubauen und zu erweitern. Ebenso müssen wir das Sportabzeichen für die Vereine attraktiver machen und dort dafür werben. Dazu müssen allerdings auch die Prüfer in den einzelnen Kommunen bereit sein. Da wird es in der nächsten Zeit entsprechende Gespräche mit den einzelnen Obleuten geben, inwieweit so etwas von den Prüfern geleistet werden kann. Die Anzahl der  Prüfer ist ebenfalls rückläufig, sodass auch hier eine Aufgabe vorhanden ist, neue Prüfer zu finden. Ohne ehrenamtlichen Prüfer gibt es außerhalb der  staatlichen Institutionen keine Sportabzeichen.  Packen wir es an.

Mit sportlichem Gruß

Dirk Henseler

Übersichten für DSA 2021


Verleihungen in den Städten und Gemeinden
 

Abnahmen nach Häufigkeit in den Städten und Gemeinden

Zahlen- und Zeitreihen ab 2014

Nachfolgend haben wir für Sie einige Charts zum Vergleich zusammengestellt, insbesondere die Verleihungen bzw. Abnahmen in Ihren Städten und Gemeinden ab dem Jahr 2014.

Abnahmen in den Kommunen | Zeitreihen ab 2014

Downloads (demnächst auch für 2021)

Bergkamen: Junioren | Senioren | PDF

Bönen: Junioren | Senioren | PDF

Fröndenberg: Junioren | Senioren | PDF

Holzwickede: Junioren | Senioren | PDF

Kamen: Junioren | Senioren | PDF

Lünen: Junioren | Senioren | PDF

Schwerte: Junioren | Senioren | PDF

Selm: Junioren | Senioren | PDF

Unna: Junioren | Senioren | PDF

Werne: Junioren | Senioren | PDF

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim KreisSportBund Unna e.V.

Häufigkeitszahl

Die Häufigkeitszahl im Sportabzeichenwettbewerb bezeichnet das relative Vorkommen von Abnahmen in Bezug zu der gewählten Einwohnerzahl in den SSV/GSV Kommunen. Die Häufigkeitszahl hilft Daten besser vergleichen zu können, da sie die absoluten Daten relativiert.
 
           erfasste Abnahmen  x 100.000
HZ = -------------------------------------------
                Einwohnerzahl

Kohorten

Kohorten bezeichnen hier im Sportabzeichenwettbewerb die Alters-Gruppen von Personen, die gemeinsam das Sportabzeichen abgelegt haben. Die Zahlen beziehen sich auf die Teilnehmer im Kreis Unna.