Kontakt

Geschäftsstelle:
Dorfstraße 29 (Haus Opherdicke)
59439 Holzwickede
Servicebüro:

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24

(0 23 03) 27- 69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
Mittwoch und Freitag
09.00 – 12.30 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.30 Uhr

Starttext

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte der KreisSportBund Unna e.V. die Vertreter*innen des Sports im Kreis Unna über das aktuelle Projekt „#ZukunftsMUT- Der KSB Unna macht Vereinen sowie Kindern und Jugendlichen im Kreis Unna Mut für die Zukunft!“ und der damit verbundenen anstehenden wissenschaftlichen Vereinsbefragung informieren.

Die Corona-Pandemie hat unser Leben komplett verändert und die Folgen sind enorm. Gerade Kinder und Jugendliche sind von der Pandemie besonders betroffen und hatten in den vergangenen zwei Jahren mit ständig neuen Herausforderungen zu kämpfen.
In unserer Rolle als Dachorganisation der Sportvereine im Kreis Unna stellen wir uns die Frage, wie die Situation der Kinder und Jugendlichen in und außerhalb von Vereinen konkret im Kreis Unna aussieht und welche Maßnahmen erforderlich sind, die pandemiebedingten Folgen zu beseitigen bzw. zu minimieren.
Um einen Überblick über die aktuelle Situation zu erhalten, führen wir in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dortmund in den Monaten August/September eine wissenschaftliche Befragung der Vereine im Kreis Unna durch. Im Rahmen der geplanten Klausurtagung am 4.+ 5. November 2022 werden wir den Anwesenden die Ergebnisse der Befragung präsentieren und anschließend gemeinsam in Workshops Steuerungsoptionen erarbeiten. Die Ergebnisse werden anschließend verschriftlicht und als zukünftige Arbeitsgrundlage für den KreisSportBund Unna e.V. genutzt.
Mit dieser Vorgehensweise möchten wir die Kinder- und Jugendarbeit in den Sportvereinen langfristig stärken und resilienter aufstellen. Auf Grundlage der Studie sowie den daraus folgenden Steuerungsoptionen werden wir die Ergebnisse nutzen und die Vereine bei der Bewältigung ihrer Schwierigkeiten unterstützen. Wir werden Hilfestellungen für die Zukunft zur Verfügung stellen und damit dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche ihre pandemiebedingten Rückstände im Sport aufholen.
Bei Rückfragen zum oben genannten Projekt stehen Ihnen Andreas Voss und Stefanie Hellmann gerne zur Verfügung!