Kontakt

Geschäftsstelle:
Dorfstraße 29 (Haus Opherdicke)
59439 Holzwickede
Servicebüro:

(0 23 03) 27-13 24
(0 23 03) 27-14 24
(0 23 03) 27- 69 24
per E-Mail

Servicezeiten

Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 – 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 17.00 Uhr
Mittagspause
12.30 – 13.15 Uhr

„Wer meint, auf Dauer Leistungen kostenlos anbieten zu können, hat entweder keine guten Leistungen oder einen dritten Finanzier – oder er kann nicht rechnen."

Willkommen bei den UNs

Dachverband und erster Ansprechpartner für alle Fragen zum Sport ist seit 1994 der KreisSportBund Unna e.V. mit Sitz in der Dorfstr. 29 in Holzwickede.

Damals leistete der Sport seinen bis heute gültigen Anteil an der Konsolidierung des Kreishaushaltes zum einen durch die Auflösung des Kreissportamtes mit vier Beschäftigten als auch zum zweiten mit der Auflösung der Fördermittel für die Sportvereine im Kreis Unna. So konnten in jedem Jahr ca. 125.000,00 Euro für den Kreishaushalt eingespart werden.

Im Gegenzug bekam der KreisSportBund Unna e.V. die Zusicherung des Kreises dauerhaft zwei hauptberufliche Stellen zu finanzieren.

Ansprechpartner im Kreis ist das Gesundheitsamt, was ja mehr als passend ist, denn das hat sich mittlerweile überall als festes Wissen etabliert: Sport hilft die Gesundheit zu erhalten oder sie wiederzuerlangen.

Eine echte win-win-Situation von der beide Partner bis heute profitieren.

Die feine grüne Mitte

Die feine grüne Mitte, so lautet die gleichermaßen geografische wie gefühlsmäßige Standortbeschreibung für den Kreis Unna. Die Menschen sind wirtschaftlich mit dem pulsierenden Ruhrgebiet verbunden – und genießen nach Feierabend den freien Blick in die wunderbare Landschaft von Sauerland und Münsterland.

Über 100 Jahre lang wurde im Kreis Unna Geld mit „schwarzem Gold“ gemacht. Der parallel zum Rückzug des Bergbaus begonnene Strukturwandel baut die Region nun zu einem Dienstleistungs- und Technologiestandort um. Dabei profitiert der Kreis von seinen schnellen Wegen in den industriellen Ballungsraum zwischen Dortmund und Duisburg und seinem direkten Draht zu Universitäten und Hochschulen „gleich nebenan“.

Gleichzeitig rückt die Landschaft an Lippe und Ruhr, von Münsterland und Sauerland als unverbrauchter Erholungsraum in den Blick.

Sportgeschichten und Angebote

Sportgeschichte wird in Fröndenberg/Ruhr geschrieben. In der zwischen der Flussterrasse der Ruhr und den Höhen des westlichen Haarstrangs eingebetteten Stadt lassen sich Meter machen – Höhenmeter. Und so trainiert hier so mancher Radsportler für die Bergetappen der Tour de France.

Wer gemütlicher vorwärts rollen möchte, ist auf der Römerroute, dem Ruhrtal-Radweg oder den vielen anderen Radwanderrouten richtig.

Zum großen sportlichen Schlag ausholen lässt sich auf den zwei nebeneinander liegenden Golfplätzen in Fröndenberg oder auf der Anlage in Werne.

Bekannter wurde Werne an der Lippe durch das Solebad – immerhin rund 700.000 Besucher jährlich tauchten in das gesundheitsfördernde Nass ein. Auf Grund einer umfangreichen Modernisierungsmaßnahme ist das Bad leider bis 2017 geschlossen.

Der Seepark in Lünen ist derweil die erste Adresse für alle, die zur Erholung am Wasser nicht gleich bis zur Nordsee wollen.

Wer einfach nur laufen möchte, kann im Süden des Kreises auf dem Westfalen-Wander-Weg den Haarstrang oder auch mehr erlaufen.

Wer den festen Boden unter den Füßen gerne mal verliert, nimmt am besten Kurs auf Bergkamen. Das am Datteln-Hamm-Kanal gelegene Westfälische Sportbootzentrum Marina Rünthe ist Ankerplatz für Boote – und für Menschen mit Fernweh.

Externer Link

www.kreis-unna.de 

Sie möchten mehr erfahren?

Detaillierte Informationen und persönliche Beratung erhalten Sie beim KSB Unna.